Lebkuchenkekse

Geht es euch auch so, dass sich eure Keksberge schon vor Weihnachten dem Ende entgegen neigen? Bei uns ist es irgendwie jedes Jahr das Gleiche. All die leckeren Plätzchen sind schon ein paar Tage (bis Wochen) vor Weihnachten auf wundersame Weise verschwunden 😉

Da hilft es einfach nichts, ein schnelles und einfaches Keksrezept muss her! Und das Beste an diesen Lebkuchenkeksen ist, dass ihr diese hübsch verpackt auch als kleines Mitbringsel verschenken könnt.

Das Rezept kommt aus dem Buch Sweet & Easy von Enie. Und wie der Titel schon verrät, findet ihr hier viele super einfache aber trotzdem total leckere Rezepte von süß bis herzhaft. Ich habe das Rezept für das Lebkuchenherz etwas abgewandelt und daraus sind diese leckeren Lebkuchenplätzchen entstanden:

Lebkuchenkekse

Zutaten für den Teig

  • 125g Butter
  • 250g Honig
  • 100g Zucker
  • 500g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 15g Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Ei

Zutaten für die Verzierung

  • Royal Icing Pulver
  • Wasser
  • Lebensmittelpaste (schwarz, rot)

Lebkuchenkekse

Zuerst kocht ihr den Honig, den Zucker und die Butter in einem Topf zusammen auf und lasst die Masse danach in einer Schüssel gut abkühlen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon das Mehl mit dem Backpulver und dem Lebkuchengewürz vermischen. Sobald die Butter-Honig-Masse kalt ist, rührt ihr die Mehlmischung und das Ei mit einem Knethaken unter. Den Teig anschließend in Klarsichtfolie einpacken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen. Er kann aber auch ruhig über Nacht ruhen.

Lebkuchenkekse

Vor dem Ausrollen den Teig kräftig durchkneten. Jetzt könnt ihr nach Belieben mit euren Lieblingsausstechern an die Arbeit gehen. Die ausgestochenen Kekse habe ich auf Backpapiere verteilt und für 15min in den Kühlschrank gelegt. So behalten sie später beim Backen besser ihre Form. Nun den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen und die Kekse nacheinander für 12min auf der mittleren Schiene backen.

Nachdem die Lebkuchenkekse abgekühlt sind, könnt ihr diese mit dem angesetzten Royal Icing verzieren. Dafür Royal Icing Pulver mit Wasser aufschlagen, so dass ihr eine zähe Konsistenz bekommt. Für das Einfärben einfach etwas Royal Icing abnehmen und getrennt mit Lebensmittelpaste einfärben.

Lebkuchenkekse

Lebkuchenkekse

Ich wünsche euch und euren Liebsten einen entspannten 4. Advent!

Eure Tina

Written by Tina

Leave a Comment