Beton-Kerzenständer

Hey ihr,

hier in Hamburg kommt gerade der Winter zurück. Leider immer noch grau in grau und jetzt auch noch mit kalten Temperaturen. Dieses Schmuddelwetter lädt einfach nur dazu ein es sich zusammen mit seiner Kuscheldecke auf dem Sofa gemütlich zu machen und dazu eine Kanne Tee und ein gutes Buch zu genießen.

Und was passt dazu besser, als ein wenig romantische Beleuchtung mit Kerzenschein. Und die passenden Kerzenständer könnt ihr ganz einfach und relativ schnell selbst herstellen. Dazu benötigt ihr nur Beton oder Gips und eine passende Form, die euch gefällt und in die ihr den Gips füllen könnt. Ich habe verschiedene geometrische Formen verwendet, die ich mir im Internet rausgesucht, ausgedruckt und zusammengebastelt habe. Den Beton rührt ihr dann nach Packungsanleitung an und füllt ihn in die Form. Damit ihr später auch eine Kerze reinstecken könnt, müsst ihr natürlich auch ein Loch vorbereiten. Dafür habe ich die jeweiligen Kerzen unten mit Vaseline eingeschmiert und dann in den nassen Beton gedrückt. Durch die Vaseline lassen sich die Kerzen später ganz einfach wieder herausnehmen.

Beton-Kerzenständer

Der Beton muss nun ordentlich durchtrocken, mindestens 24 Stunden. Danach habe ich die Pappe entfernt und den Beton mit Schleifpapier geglättet. Um ein wenig Farbe ins Spiel zu bringen, könnt ihr eure Kerzenständer mit ganz normaler Acrylfarbe bemalen oder auch mit Acrylspray besprühen.

Beton-Kerzenständer

Viel Spaß beim Nachbasteln und ein paar gemütliche Stunden auf eurem Sofa!

Eure Tina

Written by Tina

Leave a Comment